SPD Bad Neuenahr Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}

Herzlich Willkommen!


Schön, dass Sie sich für die SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler interessieren. Mit dieser Webseite möchten wir Ihnen unsere ehrenamtlichen Politikerinnen und Politiker vorstellen, die sich im Vorstand und den kommunalen Vertretungen für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler engagieren.

Informieren Sie sich über unsere Arbeit. Uns treibt an, Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einer sozialen Stadt für alle Generationen zu machen.


Wir hoffen, dass Sie von unserem Angebot regen Gebrauch machen und uns Ihre Fragen, Meinungen, Anregungen und kritische Anmerkungen mitteilen. Politik soll für uns keine Einbahnstraße sein. Wir freuen uns auf Sie!


Herzliche Grüße


Jörn Kampmann

-Vorsitzender-


NEUIGKEITEN

20.04.2019

Das beharrliche Eintreten der SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums zahlt sich aus: Erstmals überhaupt soll jetzt in einem städtischen Entwicklungsbereich eine Mindestquote sozialen Wohnungsbau...[mehr]


13.04.2019

Auf Einladung der SPD-Stadtratsfraktion Bad Neuenahr-Ahrweiler kam es jetzt zu einem Gespräch mit dem Vorstand der „Bürgerinitiative zur Minderung der Strahlenbelastungen in Wohngebieten e.V.“. Die Initiative hatte sich 2017...[mehr]


12.04.2019

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßte jüngst Inge Schröder und Karl-Heinz Roth vom Theaterverein Letitia Bachem in ihrer Fraktionssitzung. Thema war die Schaffung einer Räumlichkeit für Veranstaltungen in Bachem.[mehr]



Entwicklungsziele

Die SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler hat sich intensiv Gedanken darüber gemacht, welche mittel- und langfristigen Konzepte zu verfolgen sind, damit unsere Stadt auch in der Zukunft eine gute Entwicklung nimmt und für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste unserer Stadt lebens- und liebenswert bleibt. Ergebnis dieser Überlegungen waren die "Politischen Zielsetzungen der SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler", die bei einer Mitgliederversammlung am 23. August 2017 beschlossen wurden.

 

Das vollständige Dokument kann hier eingesehen werden.