SPD Bad Neuenahr Ahrweiler
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
11:56 Alter: 3 yrs
Kategorie: Highlight, Bad Neuenahr-Ahrweiler, SPD

Bundesverkehrswegeplan beschlossen

09.12.2016

Der Bundestag hat jetzt den Bundesverkehrswegeplan 2030 endgültig beschlossen. Die SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler freut sich außerordentlich darüber, dass auch der Weiterbau der B 266 als Ortsumgehung für Lohrsdorf Aufnahme in die Planung des Bundes gefunden hat.


Der Bundestag hat jetzt den Bundesverkehrswegeplan 2030 endgültig beschlossen. Darin legt der Bund fest, welche Infrastrukturmaßnahmen in den nächsten zehn bis 15 Jahren umgesetzt werden sollen. Die SPD Bad Neuenahr-Ahrweiler freut sich außerordentlich darüber, dass mit dem Weiterbau der B 266 als Ortsumgehung für Lohrsdorf ein Projekt der Kreisstadt Aufnahme in die Planung des Bundes gefunden hat. „Durch die Aufnahme in den vordringlichen Bedarf genießt dieses Projekt sogar die höchste Priorität in der Planung des Bundes. Das ist eine sehr gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger in Lohrsdorf“, erklärten Werner Kasel, der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion und der Vorsitzende der Kreisstadt-SPD, Jörn Kampmann.

„Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Projekte des vordringlichen Bedarfs bis 2030 auch finanziert sind. Wir sind daher guter Hoffnung, dass der Bund seine Zusage einhalten und bis 2030 die für den Bau einer Ortsumgehung Lohrsdorf erforderlichen Finanzmittel zur Verfügung stellen wird“, so Kampmann und Kasel. „Wir werden uns weiterhin bei den Verantwortlichen auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass die Maßnahme schnellstmöglich umgesetzt werden kann.“